Herzlich willkommen

auf den neuen Seiten der edition Friedenauer Brücke!

… ein kleiner Verlag aus Berlin-Friedenau mit einem ganz besonderen Programm* 

Klick auf die Bücher für Einzelansichten,  klick auf den Button für mehr *

Unsere Bücher sind in vielen Buchhandlungen erhältlich, können aber auch hier bestellt werden


„Brücken bauen”  zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart, so könnte man das Signet des Verlages verstehen, das von dem großartigen Gemälde Ernst Ludwig Kirchners der Friedenauer Brücke von 1914 inspiriert ist.

Friedenau ist groß. 

Wir kennen es seit mehr als 40 Jahren und sind hier schon drei mal umgezogen. 

Lange haben wir mit Blick auf die Friedenauer Brücke gelebt, und so kam der Verlag auch zu seinem Namen.

Obwohl wir seit Anfang 2019 eine neue Adresse haben, bleiben wir ihm natürlich treu! 

 

Unsere neue Adresse:

edition Friedenauer Brücke

Hackerstraße 3

12161 Berlin-Friedenau

Hacker- Ecke Lefèvrestraße, um 1920

©edition Friedenauer Brücke

 

… und hier noch eines unserer schönsten Komplimente:

 

Jeder Ort braucht Ortskundige, sonst geht‘s ihm an den Kragen, sonst geht er vor die Hunde, sonst verliert der Ort seinen Ort und sich selbst.

Ihr, Euer Verlag und Eure Bücher seid ortskundig im besten Sinne.

Ihr zeigt uns, was diesen Ort ausmachte und ausmacht, wie er zu sich selbst kam und vor allem, wie die Menschen diesen Ort prägten und ihn erlebten.

Und jetzt seid auch ihr ein Teil dieses Ortes, Friedenau, und haltet ihn am Leben, indem ihr ihm seine Geschichten und Stimmen schenkt.

Das wiederum ist eine Gabe an uns alle, die wir hier leben oder uns aus der Ferne vielleicht nach diesem Ort sehnen. Ich hoffe, ihr sucht und findet weiter, denn auch die Gegenwart braucht ein Gedächtnis in diesen immer flüchtigeren Zeiten.

Schöne Bücher braucht das Land.

Ihr wisst das!

Torsten Körner, Berlin-Friedenau, 2011



 Eisenbahnüberführung

(Friedenauer Brücke) 1914 

von Ernst Ludwig Kirchner

im Logo

  

© Gestaltung der Bücher, 

der Verlags-CI und der Homepage:

Evelyn Weissberg

 

Stand: Juli 2019